Familienaufstellungen

Familienaufstellung bedeutet systemische Lösungsarbeit

„Abschied heißt: Es war.

Frieden heißt: Es darf gewesen sein.“ 

Bert Hellinger

Wir beginnen unser Leben inmitten eines verzweigten und komplexes Familiensystems, in dem schon vieles geschehen, erlebt und erfahren wurde. Manches davon wird von Generation zu Generation voller Stolz und Freude weitererzählt. Manches davon wird von Generation zu Generation als Geheimnis weitergetragen.

In allen Systemen können sich schwächende und krankmachende Dynamiken verbergen. Dann geraten Menschen in Not. Sie verlieren den Zugang zum Sinn ihres Lebens, zu ihrer Lebensfreude und zu ihrer Lebenskraft. Früher oder später werden sie krank. Zum Beispiel dann, wenn sie etwas für jemand anderen tragen müssen, oder wenn sie für jemand anderen leben oder sterben wollen.

Und immer dann, wenn die wahre Liebe verleugnet wird

In Familienaufstellungen bringen wir diese Dynamiken ans Licht, lösen, was verstrickt ist und bringen zum Fließen, wo das Leben zum Stillstand kam.

Alle großen Lebensthemen werden davon berührt

MANN UND FRAU / Partnerschaft

Der richtige Mann, die richtige Frau, sich gegenseitig brauchen, Treue und Untreue, Trauern und Abschied, Geben und Nehmen – wieso funktioniert Partnerschaft oft nur mit großen Konflikten und wie kann die Krise genutzt werden, damit beide in Liebe wachsen können.

Eltern und Kinder

ELTERN UND KINDER

Scheidung der Eltern, Krankheit des Kindes, Rivalität zwischen Geschwistern, Nehmen der Eltern, Lassen der Eltern, Familiengeheimnisse, Streit um das Erbe, das Gute nehmen – vor allem in der Eltern-Kind-Beziehung wirken die Ordnungen des Ausgleichs und der Liebe. Wenn wir sie unbewusst missachten, nehmen wir uns die Kraft zum Selber-Werden.

Trauriger Mann

LEIB UND SEELE

Depression, Schlaflosigkeit, Herzschmerzen, Übergewicht, Sucht, Magersucht, Migräne, Einnässen, Tinitus, Darm-und Verdauungsprobleme – unser Körper ist oft Schauplatz innerer, unbewältigter Prozesse. Seine Symptome sind hilfreiche Wegweiser zurück, das Geschenk des Lebens neu zu nehmen.

Das TAO

DER TRAGENDE GRUND – die große Seele

Die Gnade des Verstehens und die Gnade des Vergessens, geschenkte Fähigkeit des Entscheidens, der Mitte folgen, im Einklang mit der großen Seele sein, die innere Führung, tiefe Wurzeln, starke Flügel – das Wesentliche zeigt sich zur rechten Zeit, wenn wir zurücktreten können hinter das Wirken des Größeren und wach zur Verfügung stehen, wenn wir gefordert sind.

Wer endlich auf die Seele hört und ihrer Fügung folgt, der lässt die Kindheit hinter sich und ist sowohl allein wie frei.

Bert Hellinger